Laserklinik Lohr

Qualitätsgarantie
Die Augenpraxisklinik sowie die

Augen-Laser-Klinik Lohr sind nach
DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert!

Was ist Kurzsichtigkeit, Myopie?

Die Kurzsichtigkeit heißt im Fachjargon Myopie und ist durch einen zu langen Augapfel hervorgerufen. Sie ist die häufigste Brechungsanomalie, bzw. Ametropie. Eine zu frühe Brechung der Lichtstrahlen vor der Netzhaut mit unscharfer Abbildung ist die Folge. Myope Personen können nahe Objekte besser sehen als entfernte, was zu dem Begriff Kurzsichtigkeit geführt hat.

Kurzsichtigkeit

Durch die Längenausdehnung des kurzsichtigen Auges wird die Netzhaut überdehnt, so dass bei hochgradiger Myopie die Gefahr einer Netzhautablösung besteht. Die von der Aderhaut losgelösten Netzhautstellen sind sofort blind.

Deshalb ist für jeden Patienten mit einer Kurzsichtigkeit ab ca. -10,0 dpt eine jährliche Augenhintergrunduntersuchung bei einem Augenarzt zu empfehlen. Dies gilt insbesondere auch für Patienten, die sich bereits mit einem Excimerlaser ihre Fehlsichtigkeit haben behandeln lassen. In diesem Falle ist die Baulänge des Auges immer noch die gleiche wie vor der Operation.

Zuletzt aktualisiert am 12.09.2014 von Annette Schmitt-Lieb.

Zurück