Laserklinik Lohr

Qualitätsgarantie
Die Augenpraxisklinik sowie die

Augen-Laser-Klinik Lohr sind nach
DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert!

Was ist eine Hornhautverkrümmung, ein Astigmatismus?

Die Hornhautverkrümmung heißt im Fachjargon Astigmatismus und ist eine allgemeine Unfähigkeit des Auges klar zu fokussieren, unabhängig von der Entfernung.

Dabei ist eine unsymmetrische Krümmung der Hornhaut die Ursache für diese Erscheinung.
In Abweichung von der Gestalt einer Kugeloberfläche ist die Oberfläche der Hornhaut eher mit der eines Ei's zu vergleichen. Die unterschiedlichen Krümmungsradien haben also in verschiedenen Achsen verschiedene Brechkraft zur Folge.

Hornhautverkrümmung

Niemand hat eine ideal symmetrisch gewölbte Hornhaut, meist ist die Abweichung allerdings so gering, dass sie bei der Korrektur keine weitere Rolle spielt. Stärkere Abweichungen können jedoch erhebliche Probleme auslösen. Astigmatismus ist sehr häufig mit Kurz- oder Weitsichtigkeit kombiniert.

Die Hornhautverkrümmung kann durch Korrektionsmittel, wie z.B. Brille und Kontaktlinsen oder durch einen Lasik-Eingriff behoben werden. Die Hornhautverkrümmung ist mit der Lasik sehr gut behandelbar.

Zuletzt aktualisiert am 26.09.2014 von Annette Schmitt-Lieb.

Zurück