Laserklinik Lohr

Qualitätsgarantie
Die Augenpraxisklinik sowie die

Augen-Laser-Klinik Lohr sind nach
DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert!

„Endlich am Ziel angekommen“ – Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten (MFA) mit Bestnoten bestanden

von Annette Trabold

Praxisleitung gratuliert zu hervorragenden Leistungen


Über den erfolgreichen Abschluss ihrer Auszubildenden Frau Jessica Kraft zur Medizinischen Angestellten (MFA) freut sich die Augenpraxisklinik Lohr. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde gratulierte die Praxisleitung zu den ausgezeichneten Prüfungsleistungen. Mit einer Durchschnittnote von 1,2 in der Berufsschule und 1,75 in der Abschlussprüfung der Bayerischen Landesärztekammer gehört Jessica Kraft zu den besten Auszubildenden ihres Jahrgangs in ganz Bayern. Für ihre hervorragenden Leistungen erhielt sie auch ein Anerkennungsschreiben der bayerischen  Staatsregierung.

Jessica Kraft - Abschlussprüfung 2018

Foto: Stolz - die Praxisleitung (Holger Piepenbrink, Dr. med. Tilman Littan und Daniela Schäfer (von links nach rechts) gratuliert Jessica Kraft (2. von links) zum erstklassigen Ausbildungsabschluss


Frau Jessica Kraft wurde in den letzten drei Jahren in der Augenpraxisklinik Lohr zur medizinischen Fachangestellten ausgebildet. Hierbei durchlief sie alle Abteilungen der Augenarztpraxis. Neben der Patientenannahme und dem Terminmanagement war sie auch in der diagnostischen Vorunteruntersuchung, der Assistenz des Augenarztes in der Patientenbehandlung sowie im OP-Bereich tätig.

 

Im Interview: Jessica Kraft


Herzlichen Glückwunsch zu Deinem erfolgreichen Ausbildungsabschluss und vor allem zum exzellenten Notendurchschnitt. Wie fühlt man sich eigentlich so als frischgebackene Medizinische Fachangestellte?

Vielen Dank! Zuerst einmal erleichtert! Aber auch ein wenig traurig. Die Schulzeit ist ja jetzt erst einmal vorbei und man sieht seine Schulkolleginnen nicht mehr so regelmäßig.

 

Warum hast Du Dich zur Ausbildung als Medizinische Fachangestellte entschieden? Was hat Dich gerade am Ausbildungsbetrieb einer Augenarztpraxis gereizt?

Für mich war schon sehr lange klar, dass mir ein sozialer Beruf liegen und Spaß machen würde. Von den vielen Praktika, die ich absolviert habe, hat mir das Praktikum in der Augenpraxisklinik Lohr am besten gefallen. Ich wurde gleich aktiv in den Praxisalltag mit eingebunden und durfte selbst mit anpacken. 

 

Haben sich Deine Erwartungen an die Ausbildungsstelle erfüllt? Was würdest Du im Nachhinein verändern?

Mir war es sehr wichtig in der Ausbildung in jeden Bereich eingelernt zu werden, um alle Arbeitsabläufe zu verstehen. Bei Fragen konnte ich mich immer an eine erfahrene Kollegin wenden, die mir sofort half und zur Seite stand. Insofern haben sich meine Erwartungen voll erfüllt. Ich würde mir aber wünschen, dass in der Berufsschule stärker auf die Inhalte des Fachgebietes der Augenheilkunde eingegangen wird.

 

Was waren in Deiner Ausbildung die Highlights? Was hat Dir in der Augenpraxisklinik Lohr besonders gut gefallen?

Was ich an diesem Beruf sehr schätze, ist der Kontakt zu den Patienten und das Gefühl helfen zu können. Toll ist auch der Zusammenhalt des Teams und dass ich sofort herzlich in das bestehende Team aufgenommen und integriert wurde.

 

Wie geht es bei Dir weiter? Hast Du schon Pläne für die weitere berufliche Zukunft?

Ich bin froh meine Ausbildung erfolgreich absolviert zu haben. Ich bleibe natürlich wissbegierig und möchte weiterhin an betrieblichen Fort- und Weiterbildungen teilnehmen, um auf dem neusten Stand zu bleiben.

 

Danke Jessica für das Interview. Wir freuen uns, dass Du auch nach Deiner Ausbildung bei uns im Team bist und wünschen für die weitere berufliche Zukunft alles Gute und viel Erfolg. 

 

Das Interview führte Holger Piepenbrink, Kaufmännischer Geschäftsleiter

Zurück