Laserklinik Lohr

Qualitätsgarantie
Die Augenpraxisklinik sowie die

Augen-Laser-Klinik Lohr sind nach
DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert!

Ablauf einer ICL-Operation

Die OP-Vorbereitung

Nachdem Sie zu Hause wie gewohnt gegessen haben, kommen Sie zum vereinbarten Termin zu uns in die Klinik. Nach Ihrem Eintreffen werden Sie in die Operationsabteilung geführt. Unsere Assistentinnen bereiten Sie auf die Behandlung vor. Wir führen nun noch einige Routineuntersuchungen wie Blutdruckmessung und EKG-Kontrolle durch, dann werden Ihnen Augentropfen verabreicht.

Betreuung durch Anästhesist

Die Operation findet unter örtlicher Betäubung statt. Das bedeutet, dass Sie zwar bei Bewusstsein sind, aber keine Schmerzen verspüren. In der Mehrzahl der Fälle können wir auf eine Spritze verzichten und Sie lediglich mit speziellen Augentropfen betäuben. Sie werden keine Schmerzen während der Operation verspüren. Ein Anästhesist kümmert sich während des gesamten Aufenthaltes um Sie.

Es gibt keinen Grund für Ängste oder Hemmungen. Wenn Sie Fragen oder Wünsche haben, sprechen Sie mit unseren Ärzten und Schwestern, die alles dafür tun werden, dass Sie die Operation ruhig, schmerzfrei und entspannt erleben.

Das Prinzip

Da die ICL so klein und formbar ist, kann sie zusammengerollt durch eine kleine Öffnung innerhalb von Sekunden in das Auge injiziert werden. Sobald die ICL im Auge ist, entfaltet sie sich und positioniert sich zwischen der Iris und der natürlichen Linse. Dort bleibt sie und korrigiert Ihren Sehfehler, ohne dass ein weiterer Eingriff notwendig ist (die ICL kann mit der gleichen Methode - wenn notwendig - auch wieder entfernt oder ausgetauscht werden). Es handelt sich hierbei also um ein reversibles Verfahren.


EVO Visian ICL Augen-Laser-Klinik Lohr

Das OP-Ablauf

1. Zunächst wird am Rand der Hornhaut ein kleiner Einschnitt von 2-3mm gemacht (Corneale Inzision).

2. Dann wird Ihr Auge mit einer gelartigen Substanz gefüllt und die ICL injiziert.

3. Die ICL wird nun vorsichtig hinter der Iris platziert und die gelartige Substanz wieder aus dem Auge entfernt.
Der kleine Schnitt ist eine selbstheilende Wunde und muss nicht genäht werden. Die Implantation ist ein ambulanter Eingriff und dauert nur wenige Minuten.

Die implantierbare Kontaktlinse - was ist das?