Laserklinik Lohr

Qualitätsgarantie
Die Augenpraxisklinik sowie die

Augen-Laser-Klinik Lohr sind nach
DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert!

Was ist Monovision?

Ab dem Alter von 40 Jahren wird es zunehmend schwieriger in Ferne und Nähe beidäugig scharf zu sehen (Alterssichtigkeit). Das Nachlassen der Akkommodation, also der Naheinstellungsreaktion der Augenlinsen, ist hierfür verantwortlich. Für diesen Lebensabschnitt sind besondere Behandlungsprinzipien sinnvoll - zum Beispiel ist die sogenannte Monovision denkbar.

Als Monovision bezeichnet man die Möglichkeit, das Führungsauge für die Ferne und das nicht dominante Auge für den Nahbereich gut sehend zu korrigieren. In den meisten Fällen kann somit im Alltag auf eine Brille im Nahbereich größtenteils verzichtet werden.

Die Monovision-LASIK läuft genau wie die "normale" LASIK-Operation ab. Lediglich ist das Ziel der Operation ein anderes. Eine perfekte Fernkorrektur beider Augen ist bei jüngeren Patienten und bei berufsbedingten „Vielfahrern“ dennoch am sinnvollsten.

Bei der Voruntersuchung werden die verschiedenen Möglichkeiten mittels Probebrille mit Ihnen getestet. Gelegentlich ist das Sehen noch ungewohnt, dies kann auch nach der OP einige Tage dauern. Nach einer gewissen Zeit stellt sich aber in der Regel das Gehirn auf die Differenz in der Wahrnehmung der beiden Augen ein. 

Die Monovision- Korrekturmöglichkeit ist nicht nur bei der LASIK sinnvoll, auch beim sogenannten Linsenaustausch (RLE) oder der implantierbaren Kontaktlinse (ICL) wird dies in Erwägung gezogen. 


Vorteile von Monovision:

- Alltag ohne Brille für Ferne und Nähe
- Handy, Speisekarte, Preisschilder ohne Brille erkennbar 


Nachteile von Monovision:

- etwas schlechtere Sehschärfe in der Ferne
- eim Lesen sehr kleiner Schrift ist eine Nahbrille hilfreich
- Sehverschlechterung möglich z.B. bei Dämmerlicht, nächtlichem Autofahren oder
bei Aufgaben, bei denen ein sehr scharfes Sehvermögen bzw. eine ausgesprochene Tiefenschärfe erforderlich ist

Was ist mit Monovision möglich und realistisch?

Welche Korrektur der Alterssichtigkeit für Sie die richtige ist, hängt von Ihrem persönlichen Lebensstil ab:

Ihre täglichen Aktivitäten erfordern ein gutes Sehen in unterschiedlichen Entfernungen. Wir haben einige dieser Tätigkeiten in 5 Zonen aufgeteilt. Wenn Sie älter als 40 Jahre sind, überlegen Sie sich bitte, welche Tätigkeiten Sie nach Ihrer Operation am liebsten ohne Brille ausführen möchten. Wir werden dies ausführlich mit Ihnen bei der Voruntersuchung testen und besprechen.

Beantworten Sie dafür folgende Fragen nach Ihrem persönlichen Ermessen:

Fragebogen zum Thema Alterssichtigkiet und Monovision

Animation - Monovision bei LASIK

View Video