Laserklinik Lohr

Qualitätsgarantie
Die Augenpraxisklinik sowie die

Augen-Laser-Klinik Lohr sind nach
DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert!

Dr. Stephan Münnich erneut auf der Ärzteliste 2015 - FOCUS Magazin

von Annette Schmitt-Lieb

FOCUS Ärzte- und Klinikliste 2015

Deutschlands beste Kliniken und Mediziner

Je schwerer eine Krankheit, desto wertvoller ist die richtige Adresse für eine bestmögliche Behandlung. Aus diesem Grund unterstützt das FOCUS-Magazin Patienten bei der aktiven Suche nach dem besten Mediziner. Alle Ärzte, die den deutschlandweiten FOCUS-Vergleich erfolgreich bestanden haben und zu den besten in ihrem Fachgebiet zählen, werden ausgezeichnet mit dem Siegel:

FOCUS Ärztesiegel 2015

Auszeichnung vom FOCUS-Magazin für Dr. med. Münnich:
TOP-Mediziner 2015

Wie bereits in den Vorjahren wurde Herr Dr. med. Stephan Münnich auch im Jahr 2015 zu Deutschlands TOP-Medizinern gewählt. Damit wird dem ärztlichen Leiter der Klinik dieses Siegel zum siebten Mal (!) in Folge verliehen. Die Auszeichnung bestätigt, dass Patienten in unserer Klinik erstklassige Medizin von führenden Experten erhalten.

„Wir freuen uns über die Auszeichnung vom FOCUS-Magazin als Anerkennung der täglichen Leistung in der Patientenversorgung“, so Dr. Münnich. „Gleichzeitig ist dies für unser Augenzentrum auch Motivation, unseren Patienten weiterhin die bestmögliche Medizin unter Nutzung modernster Technologien zur Verfügung zu stellen.“ Als wichtiger Meilenstein hierzu ist die in Lohr seit Mai 2015 angebotene Behandlung des Grauen Stars mittels Femtosekundenlaser-Technologie zu benennen – die derzeit hochwertigste und schonendste Methode zur Behandlung der altersbedingten Linseneintrübung.

Und so bewertet der FOCUS ...

Für die Ärzteliste befragten Journalisten über mehrere Monate Mediziner bundesweit nach dem Fachkönnen ihrer Kollegen. In mehrstündigen Interviews gaben Chef- und Oberärzte, niedergelassene Ärzte, Klinikdirektoren sowie Psychologen Auskunft über die ihnen bekannten Spezialisten ihres Fachgebiets. Zudem wurden die Anzahl der Fachveröffentlichungen und Patientenerfahrungen berücksichtigt. Für letzteres befragten die Journalisten Patientenverbände und regionale Selbsthilfegruppen. Auch Meinungen von Patienten zu Ärzten und Kliniken in Internet-Foren flossen in die Bewertung mit ein. Ein weiteres, entscheidendes Kriterium innerhalb dieses Fragekatalogs ist auch, ob die befragten Mediziner ihren Kollegen weiterempfehlen oder sich auch selbst von diesem Kollegen behandeln lassen würden.

Autor: Holger Piepenbrink

Zurück